Aktuell

6. October 2015 - von Paulette Gensler

Eine Kooperation mit Erdogan?

Ist dies ein Ausweg aus der Flüchtlingskrise?

Fakten

  • Anlässlich der Flüchtlingskrise kam der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Brüssel  zu Gesprächen mit der EU-Spitze zusammen und stellte seine Bedingungen für eine Zusammenarbeit.
  • Von der EU forderte er unter anderem Rückhalt für den Kampf der türkischen Armee gegen die kurdische PKK und die Errichtung einer Flugverbotszone über Syrien.
  • Die EU hingegen bot finanzielle Unterstützung angesichts der zwei Million Flüchtlinge auf türkischem Boden sowie Hilfe bei der Grenzsicherung und erleichterte Visa-Vergaben an.
  • Erdogan gilt in EU-Kreisen eher als schwieriger Partner.