Aktuell

25. February 2016 - von Verena Schöbel

Österreichs Alleingang

Ist das Handeln Österreichs nachvollziehbar oder undiplomatisch?

Fakten

  • Auf einer von Österreich einberufenen Westbalkan-Konferenz haben sich am Mittwoch zehn Staaten für mehr Druckausübung auf die EU und eine Begrenzung des Flüchtlingandrangs auf der Balkanroute ausgesprochen.
  • Vereinbart wurde unter anderem die Entsendung von Polizisten in Grenzgebiete, vereinheitliche Registrierung von Flüchtlingen und Unterstützung für Mazedonien, um mehr Flüchtlinge abzuweisen.
  • Griechenland hat sich offiziell beschwert, da es als Hauptaufnahmeland auf der Route nicht zu der Konferenz geladen war.